Joachim Kuhni

Meinen ersten Fotoapparat bekam ich mit 8 Jahren geschenkt. Es war nur ein einfaches Fix-Fokus-Modell aus Plastik.  Ich hatte viel Spaß damit, unseren Schäferhund, die Katze und meine Schwester in allen erdenklichen Situationen abzulichten. Noch heute kann mich gut an das „Bauchgribbeln“ erinnern, wenn ich die fertig entwickelten Schwarz-Weiß-Bilder endlich im Fotogeschäft abholen durfte.

Meinem Hobby bin ich treu geblieben. Die bevorzugten Motive haben sich verändert – in meiner Sturm- und Drangzeit auch dem damaligen Zeitgeist angepasst – fotografiert habe ich jedoch immer.

Die digitale Spiegelreflexfotografie ermöglicht mir den Einblick in zahlreiche (für mich) neue Techniken, wie 3D, Panorama, Table Top.. . Diese zu erkunden und die Ergebnisse in der digitalen Dunkelkammer nachzubearbeiten, ist für mich eine ideale Ergänzung zu meiner eigentlichen Vorliebe – der Naturfotografie.

Täglich bin ich mit meiner Frau auf Tour, die Kamera fehlt nie. Wir sind hauptsächlich in unserer Regio unterwegs. Meine Lieblingsmotive sind große, kleine und ganz kleine Tiere in freier Wildbahn. Ich sitze nicht an, habe auch kein Tarnzelt, sondern schieße meine Fotos meist am Wegesrand und „aus der Hüfte“. Mein Standardobjektiv ist das Canon EF 100-400.

Am Wasser

Farben der Natur

Focus Stacking

Kaiserstuhl

Kleine Monster

Wald

Monatsbilder der Clubmitglieder

Zufallsbild Mai

Monatsbilder Mai

Alle Monatsbilder

Zuletzt geänderte Seiten

Nächste Termine

Drei Mitglieder
Mo, 27.05.2024

Kurzserien
Mo, 10.06.2024

L&A: Teilnahme an einem Fotowettbewerb
Mo, 17.06.2024

Das Portrait
Mo, 24.06.2024

Rahmen setzen
Mo, 08.07.2024

An/Abmelden