Armin Burger

Meine erste Spiegelreflex hatte ich mit 18 Jahren erworben, eine Praktika. Seitdem fotografiere ich, berufsbedingt, mit unterschiedlicher Intensität: Schwarz Weiß, entwickeln und vergrößern in der abgedunkelten Küche, Farbdias, ab 2004 nur noch digital.

Im Sommer 2018 wurde ich Mitglied im Fotoclub Dreisamtal, einer Gemeinschaft von Fotografierenden, in der man sich entfalten kann, neue Ideen und Anregungen bekommt und wenn gewünscht, auch Kritik. Aus der Natur habe ich mich zunehmend in den urbanen Raum begeben: Street, Architektur, Dies und Das und vor allem Menschen. Das Fotografieren von Menschen wird durch das Recht am eigenen Bild beträchtlich erschwert. Fragen Sie mich nicht, was ich davon halte!

Dies, und mein Wunsch in meinen Bildern das Wesentliche hervorzuheben, brachte mich dazu, in vielen Fällen zur Abstraktion zu greifen bis hin zum Surrealen.

Ein einfacher Schritt zur Abstraktion ist das Weglassen von Farbe, womit die Aussage des Bildes sich verändert. Die Modifikation von Kontrasten sowie von Hell und Dunkel verstärken den Effekt.

Armin

Haben Sie Fragen oder Anregungen? Kontakt: a.burger@t-online.de

18. Dezember 2018 von 12 Uhr 05 bis 12 Uhr 18: Am Platz der Alten Synagoge

Im Museum

Einfach Schwarz-Weiß

Wollen Sie mehr Bilder von Armin sehen? Dann bitte hier klicken.          

Monatsbilder der Clubmitglieder

Zufallsbild Mai

Monatsbilder Mai

Alle Monatsbilder

Zuletzt geänderte Seiten

Nächste Termine

Drei Mitglieder
Mo, 27.05.2024

Kurzserien
Mo, 10.06.2024

L&A: Teilnahme an einem Fotowettbewerb
Mo, 17.06.2024

Das Portrait
Mo, 24.06.2024

Rahmen setzen
Mo, 08.07.2024

An/Abmelden