220725 Fotoclub Dreisamtal MGV

Der Foto-Club Dreisamtal e.V. macht sich fit für die Zukunft

Besonderer Dank an die Gemeinde Kirchzarten für die vorbildliche Förderung des größten Projektes der über 50-jährigen Vereinsgeschichte

 Am 25. Juli 2022 trafen sich die Mitglieder des Fotoclub Dreisamtal zur ordentlichen Mitgliederversammlung im Bürgersaal Kirchzarten.

Nach seiner Begrüßung der anwesenden Mitglieder und der stellvertretenden Bürgermeisterin, Frau Barbara Schweier, zog der 1. Vorsitzende Joachim Seidenberger das Resümee über den Zeitraum seit der letzten Mitgliederversammlung am 27.01.2020, der coronabedingt viele Einschränkungen mit sich brachte. Die weit über den Fotoclub hinaus bekannten Aktivitäten, wie der Fotosalon und die Fotobörse im ehemaligen Kurhaus (heute The Black Forest Studios), öffentliche Reisevorträge und die  Ausstellung der Preisträger des Fotosalons im Raum des Kunstvereins (ehemalige evangelische Kirche), die Teilnahme an Wettbewerben und Ausstellungen bei den Partnerclubs in Riedisheim (Frankreich) und Münsingen (Schweiz) mussten leider ausfallen. Die normalerweise im zweiwöchigen Rhythmus stattfindenden Clubtreffen im Vereinsraum des Schulzentrums wurden durch Videokonferenzen ersetzt. Vor allem dadurch ist es gelungen, das Vereinsleben aktiv zu halten. Herr Seidenberger dankte allen Mitgliedern, die sich in der kontaktbeschränkten Zeit engagiert haben. Seit dem 23. Mai 2022 finden wieder 14-tägig montags Präsenztreffen im Vereinsraum des Schulzentrums in der Giersbergstraße statt. Diese stehen auch interessierten Personen offen, die sich über den Fotoclub informieren und eventuell Mitglied werden möchten.

In einer großen, gemeinsamen Aktion wurden von Juni bis Mitte Juli die Stellwände für die Fotoaus-stellungen gründlich überarbeitet und modern gestaltet. Dabei haben 23 Mitglieder in 6 Wochen ca. 450 Arbeitsstunden geleistet. Dieser enorme Einsatz unterstreicht das gute Miteinander und den Zusammenhalt im Fotoclub. Der Vorstand bedankte sich ausdrücklich bei der Gemeinde Kirchzarten für die große finanzielle Unterstützung und die wertschätzenden Worte von Herrn Bürgermeiste Andreas Hall und seiner Stellvertreterin Barbara Schweier bei der entsprechenden Gemeinderatssitzung. Joachim Seidenberger merkte hierbei an, dass seiner Erfahrung nach keine andere Gemeinde die örtlichen Vereine so gut unterstütze, wie Kirchzarten. Ein besonderer Dank erging auch an den Bauhof und seinen Mitarbeitern für deren Unterstützung. Neben den Räumlichkeiten wurden uns auch Werkzeuge und Hilfsmittel zur Verfügung gestellt und Umstände in Kauf genommen, die durch das wochenlange Einlagern der Stellwände unvermeidbar waren. Alle Anwesenden spendeten Applaus für das Entgegenkommen der Gemeinde und der Bauhofmitarbeiter.

Nach dem Bericht des Kassenverwalters Markus Mischor und dem vorbehaltlosen Abschlussbericht der beiden Kassenprüfer, wurde dem Vorstand eine einwandfreie Arbeit bescheinigt und demzufolge die einstimmige Entlastung erteilt.

Sodann wurde satzungsgemäß der neue Vereinsvorstand gewählt. Sowohl der 1. Vorsitzende Joachim Seidenberger, als auch der 2. Vorsitzende Anton Döbele und der Kassenverwalter Markus Mischor, wurden einstimmig mit jeweils einer Enthaltung im Amt bestätigt.

Zum Schluss der Veranstaltung dankten die Mitglieder dem Vorstand für die geleistete Arbeit in den vergangenen Jahren, begleitet von zustimmendem Applaus.

 Dr. Stefan Gilge, Schriftführer