„“Mein Paris“ von Wolfgang Straube analog fotografierte Lithprints

Wann

Fr, 01.03.2024 – Fr, 22.03.2024    
00:00

Wo

Austellung im Kleinformat
Hildastr. 16, Freiburg

Wolfgang Straube, geboren in Berlin, hat sich schon seit frühester Jugend für Fotografie interessiert. Jedoch erst 1980, nach dem Kauf seiner ersten Spiegelreflex-Kamera, folgten verstärkt fotografische Aktivitäten.

Die Arbeit mit S/W-Filmen und Herstellung von Vergrößerungen im eigenen Labor bestimmen den größten Teil seines Schaffens. Häufig werden die Bilder durch Kolorieren und Tonen weiter bearbeitet. Ab 2006 folgte die Umstellung auf die digitale Fotografie, doch hat er die analoge Fotografie nicht aufgegeben.

Bevorzugte Themen sind Reise- und Architekturfotografie, ebenso Portrait- und Aktfotografie, Makrofotografie und die Benutzung einer Lochkamera. Ein weiterer Schwerpunkt in den letzten Jahren bilden umfangreiche Arbeiten mit Sofortbildfilmen. Dazu gehören Collagen, Polaroid-Transfers und Emulsionslifts.

Erfolgreiche Teilnahmen mit Auszeichnungen und Medaillen an verschiedenen internationalen Fotosalons und Wettbewerben.

In der Ausstellung „C’est mon Paris“ zeigt der Künstler Fotografien, die bei einem Aufenthalt in Paris entstanden sind und die er im Lith-Print-Verfahren in der analogen Dunkelkammer vergrößert hat. Gerne gibt er während der Ausstellung über seine Arbeitsweise und die verwendeten Techniken Auskunft.

www.wolfgangstraube.de

Monatsbilder der Clubmitglieder

Zufallsbild Februar

Monatsbilder Februar

Alle Monatsbilder

Zuletzt geänderte Seiten

Nächste Termine

Fototraining
Mo, 26.02.2024

Riedisheim
So, 03.03.2024

L&A: Mitglieder-Profile
Mo, 04.03.2024

Eins reicht?
Mo, 11.03.2024

Videos aufnehmen
Mo, 25.03.2024

Hinweis

Mitglieder des Clubs bitte per mail an kontakt [at] fotoclub-dreisamtal.de für die Seite registrieren lassen.

An/Abmelden