P1090818-01_024

Fotosalon 2022

Nach zweijähriger Pandemie-Pause hat der Fotoclub Dreisamtal zu den Kirchzartener Fototagen in die Räume des Black Forest Studio eingeladen. Das neugestaltete ehemalige Kurhaus bildete am 26. und 27. November 2022 den repräsentativen Rahmen für den 13. FotoSalon – immerhin die größte Fotoausstellung Südbadens.

52 Aussteller:innen aus Deutschland und der Schweiz zeigten an den von den Fotoclub-Mitgliedern neu gestalteten Bild-Wänden ihre Arbeiten.

„Ganz bewusst geben wir für diese Ausstellung keine Themen vor. Jede:r Teilnehmer:in bestimmt selbst, welche und wie viele Bilder sie/er zeigen will“, sagte der Vorsitzende Joachim Seidenberger. „Bei dieser Schau haben einerseits die Fotografen:innen die Möglichkeit, sich und ihre Bilder einem großen Publikum zu zeigen, andererseits ist das für uns die Chance, auf unser Hobby Fotografie und den Verein aufmerksam zu machen“. Und tatsächlich war es enorm vielfältig, mit welchem Blick die fotografierenden Menschen durch  die Welt gehen.

Die besten zehn Bilder wurden von drei Juroren (Søren Comes (Grafik-Designer), Martin Koswig (Fotograf), Alfonso Lipardi (Bildhauer)) in einem Ranking festgelegt und prämiert. Die ersten drei ausgezeichneten Fotografen:innen bekommen die Möglichkeit, nächstes Jahr ihre Arbeiten in einer Ausstellung beim Kirchzartener Kunstverein zu präsentieren. Zusätzlich hatten die zahlreichen Besucher:innen des Fotosalons die Möglichkeit, einen Publikumspreis zu vergeben.

Darüber hinaus hatte der Fotoclub erstmals eine Sonderausstellung für Schülerinnen und Schüler des Marie-Curie-Gymnasiums aus Kirchzarten und des Bildungs- und Beratungszentrums, Förderzentrum Hören, aus Stegen ins Programm aufgenommen. Insgesamt 27 Realschüler:innen und Gymnasiast:innen konnten so ihre Arbeiten zeigen, die sie im Fach Bildende Kunst erarbeitet hatten.
Dieses Fotoprojekt der beiden Schulen wurde großzügig unterstützt von jumedia print GmbH, Agentur für visuelle Kommunikation in Kirchzarten.
„Wichtig war uns diesmal, Arbeiten auch von jungen Fotografen zu zeigen”, berichtete der 2. Vorsitzende Anton Döbele. Daher sei man auf die beiden Schulen zugegangen und habe angeboten, dass die 16- bis 19-Jährigen ihre Fotografien im Foyer zeigen können. „Wir wollten damit Jugendliche und junge Erwachsene auf unseren Verein aufmerksam machen, weil wir bislang gerade in dieser Altersgruppe kaum Mitglieder haben.“
Hier ein LINK zu einem Bericht von Schülern des BBZ Stegen über ihre Eindrücke während der Ausstellung.

Mit von der Partie waren bei einer weiteren Sonderausstellung Fotografen:innen der befreundeten Vereine aus Münsingen in der Schweiz und Riedisheim in Frankreich, die sich mit dem Thema „Transparenz“ fotografisch beschäftigt haben.

Wir bedanken uns bei unseren Sponsoren, die die Preise für die Sieger der Wettbewerbe zur Verfügung gestellt haben: Datacolor (3x), CH-Luzern; Fotofachlabor Trenkle (2x), Freiburg; Foto Löffler (2x), Freiburg; Pasche-Bildpräsentation (2x), Fellbach; AC-Foto (1x), Aachen; Sparkasse Hochschwarzwald (1x), Kirchzarten. Und wir bedanken uns bei den Black Forest Studios, jumedia  print und der Gemeinde Kirchzarten für ihre  Unterstützung.

Die Besucher:innen, die Austseller:innen, die Jury und das Organisationsteam waren mit dem Verlauf der Veranstaltung, der Qualität der ausgestellten Bilder und der Publikumsresonanz hoch zufrieden. Kurz und gut: Der 13. FotoSalon des Fotoclubs Dreisamtal war ein voller Erfolg!

Hier gibt es „Bilder einer Ausstellung“:

 

Und hier Bilder zum Thema „Die Sieger“: